Abnehmen ohne Sport

Abnehmen ohne Sport

Es ist doch ein Krux: Man möchte (oder muss) Gewicht verlieren, kann sich aber mit dem schweißtreibenen Sport nicht anfreunden. Um doch noch auf ein Wunschgewicht zu kommen oder von dem Übergewicht runterzukommen scheint es aber nur diesen Weg zu geben, oder?

Werbung

Da kann ich sagen: Nein. Wie bei jeder Diät ist der Sport nur ein Unterstützer. Die Mehrarbeit muss die Nahrungsumstellung machen. Dabei gilt im allgemeinen: Nimm weniger ein, als du brauchst. Jeder Körper benötigt eine bestimmte Anzahl an Kalorien um überhaupt funktionieren zu können. Das ganze nennt man Grundumsatz. Darauf kommt jetzt noch der Energiebedarf für die alltäglichen Sachen wie Sitzen und stehen, gehen und so weiter und so weiter.

Bleibst du jetzt unter diesem Wert (Kalorientechnisch betrachtet), nimmt sich der Körper irgendwann das, was er braucht aus seinem Vorrat – sprich: Dem Fett, was an deinem Körper hängt. Du hast zwei Möglichkeiten: Erstens: vermindere deine Nahrungsaufnahme. Zweitens: Erhöhe deinen Bedarf. Im Idealfall kombinierst du beides. Da Frage war aber: kannst du abnehmen ohne Sport zu machen?

Die Antwort: Ja. Iss nur weniger. Bzw Iss Dinge, die weniger Kalorien haben. Manchmal ist es so einfach mit dem Abnehmen – oder doch nicht? Leider muss man das nämlich durchhalten und nur Dinge essen mit wenig-kalorien. Irgendwann gewöhnt sich der Körper daran und es geht nicht mehr weiter, oder schlimmer: Es geht mit dem Gewicht wieder aufwärts. Deswegen: Ja, aber es ist sehr schwer das dauerhaft nur über das Essen durchzuziehen!

Was sagt ihr zu dieser These?

Werbung

Abnehmen